Handyversicherung Angebote auf einen Blick



Handy versichern je Hersteller








  • Handy versichern gegen Schadensfall Im aktuellen Handyversicherung Test 2015 schnell und einfach einen individuell passenden Versicherer finden, bei dem eine Handyversicherung auch nach dem Kauf eines Smartphones bequem online abgeschlossen werden kann.

    Da sich der Elektronikschutzbrief für mobile Endgeräte immer größerer Beliebtheit erfreut, was auf die steigenden Preise der Handys sowie die Alltagsrisiken deren sie ausgesetzt sind zurückzuführen ist, bieten immer mehr Versicherungsanbieter den Handy Schutzbrief über ihre Police an. Hierbei unterscheiden sich die verschiedenen Angebote für Handyversicherungen teilweise erheblich in puncto Service, Umfang vom Schutz im Schadensfall oder auch den Kosten. Alle relevanten und wichtigen Aspekte rund um den Versicherungsschutz fanden im Test berücksichtigung. Es kristalisierte sich ein klarer Testsieger heraus!

    Hier zu den Ergebnissen vom aktuellen » Handyversicherung Test 2015


  • Warum eine Handyversicherung sinnvoll ist


    Handyversicherung im Schadensfall geschützt Das eigene Smartphone zu versichern ist eine lohnenswerte und zu empfehlende Angelegenheit. Der Anschaffungswert neuwertige Geräte liegt in den meisten Fällen über der Marke von 500 Euro und ist damit in einem höheren Preissegment angesiedelt. Da das Handy vom Nutzer zu jeder Zeit mit sich geführt wird, es über sensible Schwachpunkte, wie beispielsweise ein Plastikgehäuse, Display oder elektronisches Innenleben verfügt, sind etwaige Schäden in Deutschland ein täglicher Sachbestand. Einer der häufigsten Schadensfälle ist ein gebrochenes Display oder ein Wasserschaden. Auch Raub und Diebstahl sind an der Tagesordnung. Ist das Gerät erst einmal beschädigt kommen auf den Verbraucher hohe Reparaturkosten zu. Diese betragen schnell über 100 Euro. Handelt es sich um einen Totalschaden oder einen Diebstahl liegt der Schaden des Öfteren bei 500 Euro, dem Anschaffungswert für ein neues Smartphone! Einen Handy Schutzbrief kann der Verbraucher je nach Versicherer bereits ab ca. 40 Euro im Jahr abschließen! Das Verhältnis von Versicherungskosten zu eventuell auftretenden Reparaturkosten spricht für den Abschluss einer Handyversicherung. Ein umfassender Schutz ist eine sinnvolle Angelegenheit.

    Im Schadensfall versichert

    • Bruch- und Sturzschäden (bspw. Displaybruch)
    • Flüssigkeits- und Wasserschäden
    • Bedienungsfehler
    • Kurzschluss oder Brandschäden
    • Material- und Konstruktionsfehler
    • Beschädigung verursacht durch Dritte
    • Raub oder Diebstahl
    • Widerrechtlich entstandenen Gesprächskosten (bspw. durch Diebstahl)


  • Raub- und Diebstahlschutz

    Handy versichern mit Schutzbrief gegen Diebstahl Durch den hohen Neuwert und Preis in der Anschaffung gehört das Smartphone zu einem der begehrtesten und am meisten gestohlenen Gegenstände innerhalb Deutschlands. Auch ist der schnelle und einfache Weiterverkauf eines Handys ein ausschlaggebender Punkt dafür, dass es sich um ein solch beliebtes Diebesgut handelt. Der finanzielle Schaden für den Eigentümer ist nicht zu unterschätzen. Um das verlorengegangene Gerät durch ein gleichwertiges Handy zu ersetzen, kommen auf den Betroffenen erhebliche nicht zu unterschätzende Kosten zu! Der Neuanschaffungswert für ein Smartphone beträgt in der Regel schnell über 500 Euro. Nicht selten folgen zudem Abrechnungskosten durch etwaige fremdgeführte Telefonate.

    An dieser Stelle springt eine Handyversicherung gegen Diebstahl für den Verbraucher ein und ersetzt das abhanden gekommene Smartphone umgehend. Bei der Vielzahl der im Test betrachteten Versicherungen ohne Selbstbeteiligung. Ob die Handyversicherung dabei für den Neuwert des Smartphones aufkommt, oder lediglich für den Zeitwert, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Dem aktuellen Handyversicherung Test ist zu entnehmen, mit welchem Service sowie welchem Erstattungsumfang im Falle eines Diebstahls zu rechnen ist.

    Hier zum » zum Handyversicherung Test 2014