Ergo Handyversicherung

Ergo Handyversicherung Informationen Innerhalb Deutschlands gehört die Ergo zu den großen Versicherungen, darüber hinaus ist das Unternehmen in über 30 Länder weltweit tätig. Der Fokus des Versicherers liegt auf den Produkten Versicherungen, Vorsorge und Service, primär auf den Territorien Europa sowie Asien. Daheim ist die Ergo Versicherung in Deutschland, wo die Gesellschaft auch gegründet wurde und zu dem illustren Kreis der führenden Anbieter auf dem Versicherungsmarkt gehört. Mit 48.000 Mitarbeitern überflügelt Ergo in puncto Mitarbeiteranzahl gar die Allianz innerhalb Deutschlands. Dabei gehört die Ergo Versicherung zur namenhaften Munich Re, einer der global führenden Rückversicherer und Risikoträger überhaupt. Unter der Dachmarke Ergo führt das Unternehmen weiter die Marken DAS, DKV, Ergo Direkt sowie ERV Reiseversicherung. Über die sogenannte Gegenstandsversicherung bietet die Versicherungsgesellschaft neben zahlreichen weiteren Versicherungspaketen die beliebte Ergo Handyversicherung an. Mit der bekannten ERGO Klartext-Initiative versucht der Anbieter seit dem Jahr 2011 das Vertrauen der Verbraucher in den Versicherungsschutz zu steigern. Mit der Aussage: „Die Klartext-Initiative sorgt für Klarheit in Schrift und Sprache – und zwar in der ganzen ERGO Versicherungsgruppe in Deutschland.“, wurden innerhalb des Unternehmens verbindliche Regeln etabliert, welche von dem Kommunikationsexperten Prof. Dr. Frank Brettschneider (Verständlichkeitsforscher der Universität Hohenheim) zertifiziert wurden.

Klartext-Initiative: Ergo Handyversicherung

  • Kein Bürokratendeutsch
  • Keine unnötigen Fachausdrücke, Fremdwörter oder Anglizismen
  • Kurze, verständliche Texte, auch in den Versicherungsbedingungen
  • Eine gute Erreichbarkeit für die Kunden, um Fragen schnell klären zu können



Ergo Handyversicherung im Test Als einer der ersten und wenigen Versicherungsanbieter hat sich ERGO dem TÜV-Saarland unterzogen und wurde eingehend mittels der Kriterien Verständlichkeit sowie Kommunikation geprüft. Dabei erhielt das Unternehmen die Note „Gut“ mit der Auszeichnung 2,07 im Detail.




Ergo Versicherung Kontakt
ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf

Telefon:
0800 3746-000

Lageplan:




Das bietet die Ergo Direkt Handyversicherung

Ergo Direkt Handyversicherung Informationen Über das Modell Gegenstandsversicherung (Ergo Direkt Geräteschutz) bietet Ergo einen umfassenden Schutz für sämtliche Gegenstände die der Verbraucher lieb gewonnen hat, oder für den diese einen elementaren und schützenswerten Charakter besitzen. Egal ob es sich dabei um das Laptop, das Tablet oder eben das Handy, bzw. Smartphone handelt. Über die Ergo Direkt Handyversicherung (Gegenstandsversicherung) kann der Verbraucher leicht verständlich und spielend einfach das eigene Mobiltelefon gegen sämtliche Risiken des Alltags komfortabel absichern. Zu den versicherten Schadensfällen gehören unter anderem Bruchschäden, Wasserschäden oder auch der Verlust des Gerätes durch Diebstahl. Grundlegend sind alle typischen Schadensfälle über die Handyversicherung von Ergo einwandfrei abgedeckt. Der Versicherungsschutz gilt weltweit, der Versicherungsvertrag endet nach Ablauf des vereinbarten Zeitraums, ohne dass der Verbraucher diesen vorab unter einer gegebenen Frist kündigen muss (kein Abo). Wie bei den anderen Versicherern auch, berechnet sich bei Ergo der monatliche Beitrag für die Police am Anschaffungswert des jeweiligen Smartphones.

Fakten zur Handy Versicherung Ergo

Folgende Schäden werden über die Handy Versicherung Ergo für den Verbraucher bequem und einfach abgesichert:

  • Brand, Blitzschlag oder Explosion
  • Kurzschluss oder Überspannung
  • Überschwemmung, Erdbeben, Sturm oder Hagel (unnatürliche Kräfte)
  • Schäden verursacht durch Dritter (auch Vandalismus)
  • Sturz- und Bruchschäden (Displaybruch)
  • Wasser- und Flüssigkeitsschäden
  • Unsachgemäße Handhabung
  • Einbruchdiebstahl, Diebstahl und Raub

Hier zu den » Angeboten der Ergo Handyversicherung



Handyversicherung Ergo – Lohnt sich das?

Ergo Schutzbrief Angebote finden An dieser Stelle wird die Frage danach, ob sich die Handyversicherung Ergo lohnt ganz nahe an den Versicherer geknüpft. Von der Basis her gesehen jedoch, handelt es sich um eine grundsätzliche Frage, nämlich um die Frage, ob sich eine Handyversicherung für den Verbraucher lohnt oder nicht. Diese Frage führt alleine im Internet schon zu diversen Aussagen und Meinungen. Zudem wird diese Frage anhaltend in den Medien diskutiert. Dabei könnte das Alles so einfach sein! Recherchiert der Verbraucher im Web zum Thema Handy Schutzbrief treffen auf diesen die verschiedensten Ergebnisse die die Suchmaschine ausspuckt. Nahezu immer mit von der Partie sind einzelne Seiten, die darauf verweisen, dass eine Handyversicherung unnötig, ja gar überflüssig sei. Dies ist nicht korrekt. Denn betrachtet der Verbraucher den Sachverhalt, dass ein zeitgemäßes Smartphone in der Anschaffung mindestens 500 Euro, wenn nicht gar 600 Euro oder 700 Euro kostet, sowie weiter den Aspekt, dass das Handy in jeglichen Alltagssituationen mit sich geführt wird, dies gänzlich im Sinne eines Gebrauchsgegenstandes und nicht eines Wertgegenstandes, werden ihm die Risiken, die in jeder Minute und überhaupt allgegenwärtig sind, schlagartig bewusst. Wie schnell ist das Smartphone in einem Augenblick der Unkonzentriertheit heruntergefallen und das Display gesprungen, wie schnell ist das Handy unbeabsichtigter Weise Flüssigkeit ausgesetzt oder wird gar gestohlen? Neuwertige Smartphones gehören zu einem der beliebtesten Diebesgüter überhaupt. Nicht allein durch den schnellen Wiederverkauf. Nicht selten kommen im Schadensfall auf den Verbraucher Reparaturkosten in Höhe von 100 Euro oder 200 Euro zu. Denn bei neuwertigen Smartphones lässt sich das Display bei einem Glasbruch beispielsweise nicht mehr einfach austauschen, da das Glas direkt auf das Displaymodul aufgeklebt wird. Ist das Glas gesprungen, fallen für eine Reparatur ca. 200 Euro für den Verbraucher an. Von dem finanziellen Schaden bei einem Totalschaden des Gerätes oder gar bei einem Verlust durch Diebstahl ganz zu schweigen!

Als Fazit lässt sich festhalten, dass es für den Verbraucher bei einem neuwertigen Smartphone absolut empfehlenswert ist, dieses über eine Handyversicherung ausreichend zu versichern.



Ist der Ergo Schutzbrief die richtige Wahl?

Ist die Handy Versicherung Ergo eine gute Wahl Ob der Ergo Schutzbrief für den Verbraucher die individuell beste Wahl darstellt, liegt im Auge des Betrachters. Festzuhalten ist, dass Ergo seit dem Jahr 2011 eigentlich vehement auf transparente, einfache und leicht verständliche Kommunikation rund um das Thema Versicherungen setzt und sich darüber auch positioniert. Gelangt der Verbraucher jedoch auf die Internetseite des Versicherers, so fällt es extrem schwer herauszufinden, wie hoch der jeweilige monatliche Versicherungsbeitrag für die Handyversicherung Ergo Direkt ist. Weiter fällt es mehr als schwer, Auskunft über den Zeitraum des Versicherungsvertrages zu erlangen. Dieser undurchsichtige Fakt gibt einen klaren Punktabzug im aktuellen Handyversicherung Test. Allgemein ist an dieser Stelle festzuhalten, dass einige Online-Anbieter für die beliebte Smartphone Versicherung mit einem bei weitem einfacheren und leicht verständlicheren Angebot auftrumpfen. So zum Beispiel der aktuelle Handyversicherung Testsieger 2014!



Handyversicherung Testsieger ++ Schutzklick ++

Handyversicherung Test Ergebnis Testsieger

  • Smartphone Versicherung mit einem Geräteneuwert bis zu 1.000 €
  • Schutzklick kooperiert mit der bekannten R+V Allgemeine Versicherung
  • 8/10 Fällen günstigster Anbieter | Mindestlaufzeit 12 Monate (kein Abo)
  • Das Smartphone kann bis zu 6 Monaten nach Kauf versichert werden
  • Hier direkt » zu den Angeboten von Schutzklick

Verbraucher-Tipp: Alle Versicherer im: » Handyversicherung Test 2014



Beliebte Online-Anbieter



Ebenfalls oft gesuchte Versicherer






» Top ↑




Ergo Handyversicherung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,82 von 5 Punkten, basierend auf 28 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone